schnell raus
Online-Beratung
Portrait-Ausschnitt von Mädchen mit dunklen Augen, Deutschlandfahne auf Wange geschminkt, vor blauem Himmel.

Hilfe deutschlandweit

Ganz egal, wo du in Deutschland wohnst: hier findest du verschiedene Hilfeangebote, die du kostenfrei und Tag und Nacht anrufen kannst.

Notruf (Tag und Nacht erreichbar)

  • Polizei: 110
  • Rettungsdienst / Notarzt: 112
  • Feuerwehr: 112
  • Notruf – Fax: eine Vorlage für ein Notruf – Fax kannst du dir hier als WORD-Datei oder als PDF-Dokument herunterladen. Am besten druckst du dir eine aus, die du immer bei dir trägst. Wenn du die Vorlage entsprechend ausgefüllt hast, kannst du sie an die Notruf-Fax-Nummer 112 senden.

---------------------------------

Hilfetelefon – Gewalt gegen Frauen

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist ein Beratungsangebot für Frauen, die von Gewalt betroffen sind.

Unter der Telefonnummer 08000 116 016 und über eine Online-Beratung, die du unter www.hilfetelefon.de/aktuelles.html findest, kannst du anonym und kostenfrei in 15 Sprachen beraten werden. Es gibt auch Informationen und Beratung in Leichter Sprache sowie Gebärdensprache.

----------------------------------

Nummer gegen Kummer - Kinder- und Jugendtelefon

Die Nummer gegen Kummer bzw. Kinder- und Jugendtelefon ist in Deutschland kostenlos und anonym. Der Anruf erscheint nicht auf der Telefonrechnung und du musst deinen Namen nicht sagen.

Telefonnummer: 0800 111 0333

Oder (vom Handy): 116 111

Sprechzeiten: Montag bis Samstag 14 Uhr – 20 Uhr

-----------------------------------

Telefonseelsorge (Tag und Nacht erreichbar)

Telefonnummer: 0800 111 oder 0800 111 0 222

Die Telefonseelsorge ist in Deutschland kostenlos und anonym. Der Anruf erscheint nicht auf der Telefonrechnung und du musst nicht deinen Namen sagen.

Es wird auch eine Mail- und Chatberatung unter www.telefonseelsorge.de angeboten. Dort wirst du anonym und kostenfrei beraten.

----------------------------------

Hier siehst du verschiedene Internetadressen von Datenbanken, wo du Hilfeangebote in deiner Nähe findest.

 

Leider werden dort keine weiteren Angaben zu der jeweiligen Barrierefreiheit gemacht – außer bei dieser:

  • unter www.frauen-gegen-gewalt.de/hilfe-vor-ort.html kannst du deine Stadt und deinen Bedarf zur Barrierefreiheit eingeben und bekommst dazu Adressen von Hilfe- und Unterstützungsangeboten. Diese sind vorwiegend für Frauen ab 16 Jahren, die Gewalt erleben.