schnell raus
Online-Beratung
Mädchen mit gelben Blüten im Haar und Down-Syndrom wird von weiterem Mädchen Kuss auf die Wange gegeben. Gelber Blumenstrauß im Vordergrund, Himmel im Hintergrund.

Freundschaft

Wir alle brauchen Freundschaften: Freundinnen und Freunde, denen wir vertrauen, die uns verstehen, mit denen wir feiern, lachen und weinen können.

Freundschaft kann zu einem Mädchen oder einem Jungen entstehen. Ihr lernt euch kennen, mögt und versteht euch und es entwickelt sich eine Freundschaft.

Eine Freundin ist eine, der du vertraust und die an deiner Seite bleibt, auch wenn es dir nicht gut geht, du Probleme hast und es mal richtig doof läuft.

Möglicherweise hast du eine beste Freundin, die für dich da ist, an die du dich anlehnen kannst, die dich so akzeptiert wie du bist und für die deine Behinderung oder Erkrankung keine Rolle spielt.

Es ist nicht wichtig, viele Freunde zu haben - was wirklich zählt ist eine wahre Freundin oder ein wahrer Freund.

Freundschaft kann wie ein Netz sein, ihr fangt euch gegenseitig auf, egal, wer von euch mal das Gleichgewicht verliert.

Freundschaft zeigt sich durch:

Es ist schön, wenn du alles erzählen kannst und ganz sicher bist, dass nichts weitergetratscht wird - das gilt natürlich auch umgekehrt!

Doch manchmal wirst du vielleicht auch von einer Freundin oder einem Freund enttäuscht. Oder du bist total eifersüchtig, weil deine beste Freundin auf einmal keine Zeit mehr für dich hat.

Das alles kann traurig und auch wütend machen. Möglicherweise fühlst du dich übergangen und nicht gemocht - fühlst dich mies, als wenn du der anderen Person nichts mehr bedeuten würdest.

In jeder Beziehung gibt es auch Enttäuschungen und Streit, aber es ist wichtig, darüber zu sprechen und sich gegenseitig zuzuhören.

Möglicherweise hast du auch das Gefühl, dass immer nur deine Behinderung von anderen wahrgenommen wird? Vielleicht wünscht du dir von ganzem Herzen auch eine Freundin oder einen Freund, mit dem du einfach mal quatschen, shoppen, was trinken gehen – einfach mal die Seele baumeln lassen kannst.

Vielleicht bist du auch auf der Suche nach neuen Freunden und fragst dich, wo und wie du diese finden kannst. Freundschaft braucht Zeit, um sich zu entwickeln, damit gegenseitiges Vertrauen wachsen und eine Freundschaft entstehen kann.

Das sind Fragen und Gefühle, bei denen es hilfreich ist, mit jemandem offen zu sprechen - eine Person, zu der du Vertrauen hast.

Vielleicht gibt es eine Person in deiner Familie, der Schule oder aber eine Beratungsstelle in deiner Nähe, an die du dich wenden kannst?

Du kannst dich auch gerne bei uns melden, zum Beispiel über die Online-Beratung.

Wir nehmen dich ernst, beantworten gerne deine Fragen und unterstützen dich!